Kost’ ja nix

Dieser Text ist richtig billig. Es ist umsonst, ihn zu lesen und wahrscheinlich vergebens, ihn geschrieben zu haben. Das Ende ist auch ein bisschen enttäuschend. [Guck vielleicht lieber ein Propaganda-Video der Firma Disney anstatt weiter zu lesen. Ich glaube, dass es sich dabei um ein sehr gutes Video handelt. Zumindest habe ich bislang noch niemanden getroffen, der Donald Duck nicht gerne mal als Nazi gesehen hätte.] Noch billiger als dieser Text ist es aber, jemanden danach zu beurteilten, ob er/sie Geld für etwas bekommt.

Zum Beispiel Sibylle Berg. Ich verfolge ihre SPON-Kolumne seit ein paar Jahren und habe mich oft gefragt, warum sie dafür Geld bekommt. Ich habe mich sogar ab und zu richtig aufgeregt, mit dem Fuß aufgestampft, mir vorgestellt, wie ich Stunden lang hupend durch Zürich fahre und ja: Ich habe sogar schon mal eine Schwarzwälder Kirschtorte gebacken, einfach, weil ich nicht wusste, wohin mit meiner Wut.

Anderes Beispiel: Wenn ich Fußball gucke, frage ich mich regelmäßig, warum Henrikh Mkhitaryan keinen Pass über fünf Meter hinkriegt. Im besten Falle gucke ich alleine Fußball und schäme mich nur vor mir selbst für diese blöde Frage. Im schlechtesten Falle gucke ich mit Freunden Fußball und frage laut: „Warum kriegt Henrikh Mkhitaryan keinen Pass über fünf Meter hin?“ Und dann nicken meine Freunde oder sagen so was wie „Genau!“, „Vollkommen unverständlich“ oder „Ja, lass doch lieber Disney-Propaganda-Videos gucken“.

Diese Beispiele leiten sich aus meiner Lebenswelt ab. (In einer besseren Welt, würde ich nur schreiben und Fußball spielen. In einer idealen Welt, würde ich ausschließlich Fußball spielen, aber ich habe mir gestern beim Kicker lesen das Knie verdreht.) Du kannst sie auf beliebig viele Branchen und Lebensbereiche beziehen. Nehmen wir Fernsehen (Wieso wird Markus Lanz mit meinen Rundfunkbeiträgen durchgefüttert?), die Topfengolatsche (Warum will auf Parties niemand meine Topfengolatschen, während Veronica ihre Topfengolatschen trocken auf e-bay verkauft?) oder Sex (Warum bekommt Stephan Liebe für die dilettantische Penetration Sonjas?).

Solche Fragen sind ungesund. Man kriegt von ihnen Kniebeschwerden, vorzeitige Ejakulation und Heißhunger auf Schwarzwälder Kirschtore. Zudem sind sie inkonsequent. Warum immer nur die Arbeit der Erfolgreichen, Berühmten und Reichen hinterfragen? Ich bin mit der Leistung der Straßenzeitungs-Verkäufer ebenso wenig zufrieden. Meistens sind sie betrunken, riechen sehr unangenehm und machen insgesamt keine seriösen Eindruck. Ich habe mir aber noch nie die Frage gestellt, ob ich ihren Job besser machen könnte. Das liegt natürlich daran, dass niemand obdachlos sein möchte, wirst du jetzt einwenden. Klar, ich möchte nicht obdachlos sein, aber ich möchte auch keine Autorin sein, die seit Jahren schwache Kolumnen schreibt und ich möchte noch viel weniger ein Fußballprofi sein, der für 26 Millionen verpflichtet wird und dann keinen Pass über fünf Meter hinkriegt.

Je nach dem wie ehrgeizig du bist, lieber Leser dieses Textes, rufe ich dich also entweder zur Perfektion oder zur Ruhe auf. Perfektion liefe darauf hinaus, überhaupt alles besser zu machen. (Das ist anstrengend, aber du kannst dir ja auch mal Mühe geben.) Ruhe hieße, das eigene Schaffen nicht an der Leistung gut bezahlter Dilettanten zu messen, sondern stattdessen umsonst ganz viele Youtube-Videos zu schauen, die Hände in den Schoß zu legen und aus Langeweile ab und zu da drin rumzufummeln. In jedem Falle wird das ein schöner Tag. Guck mal, jetzt kommt die Sonne raus. Zieh schnell den Vorhang zu.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kost’ ja nix

  1. Nicht schlecht.

    Das alles habe mich mich auch schon oft gefragt, warum sie so hochbezahlt durchgefüttert werden.
    Normal durchgefüttert müsste doch eigentlich auch reichen …

    Ebenfalls mit schlechtem Ergebnis für meine innere Wellness (neumodisch für innere Ruhe).

    Doch dann bin ich letztendlich dahintergekommen, dass es nirgendwo mehr auf die Qualität des Arbeitsergebnisses ankommt, sondern nur darauf, wie gut man seine Arbeit vorher verkauft hat. Dann erklärt sich alles.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s