Mehr Zeit für Ihre Liebsten – 7 Tipps

1. Gehen Sie sofort zu Punkt 7 über. Damit sparen Sie Zeit für Ihre Freunde und die Familie.

2. Verbringen Sie mehr Alltag mit Ihren Freunden. Putzen Sie doch mal mit ihnen Zähne. Bei sorgsamer Mundhygiene inklusive der Verwendung von Zahnseide sind das mindestens 2 mal 7 Minuten pro Tag, die Sie mit den Menschen verbringen, die Ihnen wichtig sind. Zudem vertiefen Sie ganz nebenbei täglich Ihre Freundschaft. Gemeinsame Hygiene schweißt zusammen.

3. Fangen Sie endlich an, ökonomisch zu denken. Gehen Sie Ihren Job auf. Damit sparen Sie pro Woche bis zu 40 Stunden, die Sie Freunden verbringen können. Sollten Sie kein Geld für Fahrkarten haben, ziehen Sie einfach bei Ihren Freunden ein. Während Ihre Freunde bei der Arbeit sind, suchen Sie sich weitere Freunde. (Kleiner Tipp: Auf Bahnhofsvorplätzen und Parkbänken tummeln sich viele Gleichgesinnte.) Nur so können Sie in Ihrer Lebenszeit möglichst viel Zeit mit Freunden verbringen. Aber denken Sie auch an die anderen. Laden Sie Ihre neuen Freunde zu Ihren Freunden ein und machen Sie sie miteinander bekannt. Eine bessere Welt ist möglich.

4. Hören Sie endlich auf, sich einzureden, Ihnen wären Freunde und Familie wichtig. Wäre dem so, würde es Ihnen nicht so schwer fallen, Zeit für sie zu erübrigen. Ist der unnötige Ballast erst mal abgelegt, haben Sie viel mehr Raum für all das, was Ihnen wirklich wichtig ist. Fürchten Sie sich nicht, anzuecken. Jeder weiß, dass es viel sinnvoller sein kann, Pornos zu gucken und mit Eisenbahnen zu spielen, als selbst in eine U-Bahn zu steigen, nur um Menschen zu küssen, die Sabine oder Richard heißen. Schluss mit der Heuchelei! Das ist Ihr Leben!

5. Filtern Sie Ihren Freundeskreis. Menschen nach Ihren Vorlieben gibt es überall. Gucken Sie mal raus – so viele Menschen. Es ist schlichtweg fahrlässig, das Angebot nicht mit strategischen Kalkül zu sondieren. Suchen Sie sich z.B. eine gute Freundin, die eine Großmutter hat, die in der Nähe Ihrer Großmutter wohnt. So können Sie sich mit ihr in Verkehrsmitteln verabreden und während der Fahrt entspannt einen Cappuccino zusammen trinken.

6. Betrinken Sie sich während der Arbeitszeit. Es ist erwiesen, dass die Zeit unter Alkoholeinfluss schneller vergeht und Sie so mehr Feierabend zur freien Verfügung haben.

7. Disziplinieren Sie sich. Lesen Sie keine Blogparaden und erst recht keine Listicles. Das sind nur Strategien, um Sie möglichst lange auf einer Seite zu halten. Sie aber müssen jetzt schnell mit Ihrer Schwarzwälder Kirschtorte, der Mülltrennung, der Erziehung Ihres Kindes (oder welches Projekt Sie gerade verfolgen) fertig werden, damit Sie heute noch möglichst viel Zeit für Familie und Freunde übrig haben. Also, Schluss mit dem Prokrastinieren! Alternativ: Lesen Sie diesen Blogpost darüber, warum es grober Unsinn ist, zu behaupten, man habe für etwas Zeit oder eben keine Zeit. Danach werden Sie sich viel besser fühlen. Versprochen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s